Landtagsabgeordneter Rainer Spiecker (CDU) zu Gast bei der DLRG

„Zustände in der Wagenhalle gefährden Einsatzfähigkeit“

05.05.2022, 13:00 Uhr

Auf Einladung der DLRG Wuppertal hat der Wuppertaler Landtagsabgeordnete und -kandidat jetzt die Fahrzeughalle der Wasserretter an der Lenneper Straße in Heckinghausen besucht. Die DLRG ist Teil des Notfallsystems in Wuppertal und wird alarmiert, wenn es um Wasserrettung geht. Spiecker musste bei seinem Besuch feststellen, dass die die Zustände in dieser Wagenhalle nicht mehr den Ansprüchen eines modernen Rettungssystems entsprechen.

„Es gibt hier weder Toiletten noch Umkleidemöglichkeiten“, beklagte Einsatzleiter Andre Köther. Die DLRG-Einsatzkräfte müssten sich oft in den Fahrzeugen umziehen. Außerdem sei die Halle viel zu klein für den Transporter, den Lkw und das Material, dass für die Einsätze benötigt wird. Da der Verein sich nur über Beiträge und Sponsoren finanziert, fehlt es an Mitteln, um die Zustände an der Lenneper Straße dauerhaft zu ändern. Spiecker sagte dazu: „Diese Räumlichkeiten sind absolut nicht mehr zeitgemäß. Hier muss sich dringend etwas ändern, um die Einsatzfähigkeit zu erhalten.“ Auf seine Unterstützung könne die DLRG zählen.