Herhausen lädt Wüst nach Wuppertal ein:

Die neue Schirmherrschaft an der Junior-Uni nimmt CDU-Landtagskandidat Hans-Jörg Herhausen zum Anlass, NRW-Ministerpräsident Hendrick Wüst zu einem Besuch im Tal einzuladen. Bereits seit Gründung der Junior-Uni übernimmt der jeweilige amtierende Ministerpräsident die Schirmherrschaft für die Junior-Uni, für die diese Geste eine wichtige Unterstützung und Anerkennung ihrer Arbeit ist.

CDU Landtagsabgeordneter Rainer Spiecker:

„Moderne Sportstätten 2022“ – Land fördert Barmer Tennisclub Gold-Weiß

Gute Nachrichten für alle Spielerinnen und Spieler des Tennisclubs Gold-Weiß an der Hatzfelder Straße in Barmen: In der ersten Förderrunde des Sportstättenförderprogramms „Moderne Sportstätte 2022“ erhalten sie insgesamt 32.500 Euro für die energetische Sanierung der Tennishalle. Mit „Moderne Sportstätte 2022“ hat die NRW-Koalition das größte Sportförderprogramm aufgelegt, das es je in Nordrhein-Westfalen gegeben hat – Gesamtvolumen: 300 Millionen Euro. Damit sollen die Vereine in Nordrhein-Westfalen eine nachhaltige Modernisierung, Sanierung sowie Um- oder Ersatzneubau ihrer Sportstätten und Sportanlagen durchführen können. Dazu erklärt der Wuppertaler CDU-Landtagsabgeordnete Rainer Spiecker:

CDU-Landtagsabgeordneter Rainer Spiecker zum Beschluss des Schwammstadt-Tests in NRW:

„Jetzt kann es losgehen: Städte wie Wuppertal sollen klimafest werden“

Nordrhein-Westfalen wird neue Anstrengungen zur Klimaanpassung unternehmen und das Modell einer sogenannten Schwammstadt in der Praxis testen. Das hat der Ausschuss für Heimat, Kommunales, Bauen und Wohnen jetzt beschlossen. Dazu erklärt der Wuppertaler CDU-Landtagsabgeordnete Rainer Spiecker:

Neuer Hebammenkreißsaal für Wuppertal

„Ich freue mich sehr darüber, dass im Laufe des Jahres auch im Helios Universitätsklinikum Wuppertal ein sogenannter Hebammenkreißsaal eingerichtet wird“, so die CDU-Landtagskandidatin Anja Vesper. „Denn hebammengeleitete Kreißsäle sind ein wichtiger Baustein zur Verbesserung der klinischen Versorgung. Nordrhein-Westfalen ist bei Hebammenkreißsälen bundesweit führend.

Hans-Jörg Herhausen (CDU) begrüßt Etatsteigerung für die Polizei:

„Ein guter Tag für die Sicherheit in unserem Land und unserer Stadt“

Der Landtagskandidat der CDU, Hans Jörg Herhausen, sagt: „Das ist ein klares Zeichen der CDU! Wir rüsten unsere Polizei gut und modern aus. Die Männer und Frauen in Uniform leisten täglich einen großen Dienst für die Gesellschaft und halten ihren Kopf für uns alle hin. Aufgabe von Politik ist es, ihnen dafür die besten Mittel zur Verfügung zu stellen.

CDU Landtagsabgeordneter Rainer Spiecker zum Beschluss der Initiative „Innovationsraum Innenstädte“:

„Kreative Zwischennutzungen statt Leerstand“

Wie können vitale Citys in der Zukunft aussehen? Mit dieser Frage hat sich die CDU Landtagsfraktion intensiv befasst und jetzt mit der FDP einen Antrag zu einem Innovationsraum Innenstadt beschlossen. Außerdem, so der Wuppertaler CDU Landtagsabgeordnete Rainer Spiecker, gebe es einen 100 Millionen Euro starken Innenstadtfonds des Landes, mit dem Kommunen wie Wuppertal bei der Stärkung ihrer Zentren unterstützt werden. Spiecker weiter:

Anja Vesper (CDU):

„Mehr Manpower, um Infektionsketten wirksam zu unterbrechen“

Um die Gesundheitsämter für eine wirksame Kontaktnachverfolgung im Kampf gegen Corona personell zu verstärken, hat der Haushalts- und Finanzausschuss im Landtag in einer Sondersitzung am Dienstag mit einem einstimmigen Beschluss zusätzlich 62,4 Millionen Euro aus dem NRW-Rettungsschirm freigegeben.

Osterholz - Fakten lassen keine Alternativen zu

Die CDU-Wuppertal bekräftigt ihre Haltung, dass die Kalkwerke Oetelshofen jedes Recht haben, das Waldgebiet Osterholz in Teilen für die Erweiterung einer Abraumhalde zu nutzen. Ein langer und intensiver Prüfungsprozess hat mit der Genehmigung durch die Bezirksregierung ein Ende gefunden.

CDU Landtagsabgeordneter Rainer Spiecker:

Land unterstützt in Wuppertal fünf Projekte mit „Inklusionsscheck“

Der Wuppertaler CDU-Landtagsabgeordnete Rainer Spiecker weist darauf hin, dass das Landes-Förderprogramm „Inklusionsscheck NRW“ auch im kommenden Jahr fortgesetzt wird. Vereine und Initiativen können vom Sozialministerium 2.000 Euro erhalten, um damit ihre Angebote inklusiv gestalten. „Die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen an allen Lebensbereichen muss immer selbstverständlicher werden. Es ist gut, dass das Land hier gerade kleineren Vereinen auch finanziell unter die Arme greift“, so Spiecker. In diesem Jahr haben auch fünf Angebote in Wuppertal einen solchen Inklusionsscheck erhalten: Die FrauenBeratung und Selbsthilfe, die katholische Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt, die Grüntal GmbH, der Wuppertaler Tennis-Club Dönberg und Jonas Jacob.

„Zusammen im Quartier”:

Landesregierung fördert Projekte zur Verbesserung der Lebenssituation von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien in Wuppertal

Die Landesregierung fördert im Rahmen des Programms „Zusammen im Quartier – Kinder stärken – Zukunft sichern“ in der aktuellen Förderphase 2021/2022 über 100 Projekte zur Bekämpfung von Armut bei Kindern, Jugendlichen und ihren Familien in benachteiligten Stadtteilen. Insgesamt werden dafür Mittel des Landes und der Europäischen Union in Höhe von acht Millionen Euro jährlich bereitgestellt.

Verkaufsoffener Sonntag in Barmen

Landtagsabgeordneter Rainer Spiecker (CDU) nimmt Stellung zu Verdi

„Selbstverständlich haben Verdi und alle Bürger unseres Landes jederzeit das Recht, Gerichte anzurufen und ihre Ansprüche und Belange vorzutragen. Das ist ein Grundrecht in unserer Demokratie, welches in der Verfassung ausdrücklich verankert ist. Niemand zweifelt an, dass Gerichte das Recht haben, Akte der Exekutive auf Ihre Rechtmäßigkeit zu überprüfen. Das ist eine verpflichtende Aufgaben von Gerichten. Die Rechtsstaatlichkeit und Unabhängigkeit von Gerichten ist ein hohes Gut unserer Demokratie, das auch ohne Zweifel zu verteidigen ist.

Impftempo nimmt auch in Wuppertal Fahrt auf

Bürgermeister Rainer Spiecker MdL (CDU) dankt allen freiwilligen Helfern

„Ich danke allen freiwilligen Helfern, ob in Arztpraxen oder Impfstationen der Stadt, ob in mobilen Impfangeboten, den Krankenhäusern oder anderen Einrichtungen, die in den vergangenen Wochen und auch Wochenenden mit ihrem unermüdlichen Einsatz dazu beigetragen haben, dass das Impftempo deutlich an Fahrt aufgenommen hat. Es ist nicht selbstverständlich, wenn Ärzte und Ärztinnen, medizinisches Fachpersonal, Hilfsorganisationen oder Beschäftigte von Kommunen und Krankenhäusern ihre oft so dringend benötigte freie Zeit am Wochenende zu opfern, um Menschen zu impfen und damit dazu beitragen, die Pandemie in den Griff zu bekommen. Danke!“

CDU-Landtagsabgeordneter Rainer Spiecker:

Corona-Sonderprogramm für Krankenhäuser: Über vier Millionen Euro für drei Krankenhäuser in Wuppertal

Die Corona-Pandemie hält uns seit beinahe zwei Jahren in Atem – und das gilt ganz besonders für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Krankenhäusern NordrheinWestfalens. Um deren wichtige Arbeit bei der Bewältigung dieser Lage bestmöglich zu unterstützen, stellt das Land weitere 192 Millionen Euro im Rahmen eines Sonderprogramms für die NRW-Kliniken bereit. Bereits im vergangenen Jahr waren 750 Millionen Euro für Investitionen in ein Sonderprogramm für Investitionen im Zusammenhang mit Corona geflossen. Aus dem aktuellen Programm gehen jetzt noch einmal über vier Millionen an drei Krankenhäuser in Wuppertal. Dazu erklärt der CDU-Landtagabgeordnete Rainer Spiecker:

Verbot des verkaufsoffenen Sonntags in Elberfeld völlig überzogen:

„Rainer Spiecker MdL (CDU): Gerichte sollen künftig nicht mehr darüber entscheiden dürfen“

Als völlig überzogen bezeichnet der Wuppertaler CDU-Landtagsabgeordnete und Bürgermeister Rainer Spiecker das von der Gewerkschaft Verdi herbeigeführte Verbot des verkaufsoffenen Sonntags in Elberfeld am vergangenen Wochenende. „Es ist niemandem begreiflich zu machen – vor allem nicht den Einzelhändlern -, dass in Barmen die Geschäfte öffnen durften, in Elberfeld dagegen nicht“, ärgert sich Spiecker.

Bürgermeister Spiecker MdL (CDU) bietet Bürgersprechstunde an:

„Antwort auf alle Fragen aus Stadt und Landtag NRW“

Am kommenden Donnerstag, den 9. Dezember 2021, bietet Wuppertals Landtagsabgeordneter und Bürgermeister Rainer Spiecker (CDU) eine telefonische Bürgersprechstunde an. Zwischen 16 und 18 Uhr können Bürgerinnen und Bürger ihn im Bürgermeisterbüro unter Telefon 0202 563 65 40 anrufen, ihm Fragen stellen und mit ihm diskutieren – über Themen aus Stadt und Land.

Anja Vesper-Pottkamp zur Landtagskandidatin gewählt:

CDU Wuppertal und CDU Solingen stellen für die Landtagswahlen 2022 im gemeinsamen Wahlkreis 34 (Wuppertal III – Solingen II) auf

Am Abend des 03. Dezember 2021 stellten die CDU-Wuppertal und die CDU-Solingen in einer Aufstellungsversammlung ihre Wahlkreisbewerberin für die Landtagswahl 2022 auf.

CDU Landtagsabgeordneter Rainer Spiecker:

„Moderne Sportstätten 2022“ – Land fördert Sport vor Ort

Gute Nachrichten für alle Spielerinnen und Spieler des Unterbarmer Tennisclubs: In der ersten Förderrunde des Sportstättenförderprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ erhalten sie insgesamt 29.638 Euro für die Sanierung der Heizungs- und Sanitäranlagen. Mit „Moderne Sportstätte 2022“ hat die NRW-Koalition das größte Sportförderprogramm aufgelegt, das es je in Nordrhein-Westfalen gegeben hat – Gesamtvolumen: 300 Millionen Euro.